DER KUNSTKACHEL-JAHRESRÜCKBLICK

EINE IDEE, IHRE WEITERENTWICKLUNG, DIE ERSTEN VERKÄUFE, NEUE PARTNER UND EIN HAUFEN AN STOLPERSTEINEN, DIE ES ZU ÜBERWINDEN GALT. DAS WAR UNSER JAHR 2018!

2018 war für uns ein ganz besonderes Jahr.

 

 

Praktisch, schnell und so einfach! Diese Eigenschaften umschreiben die Magnetwandfarbe perfekt. Du fragst dich wieso? Na ganz einfach. Wenn du deine Wand erst einmal gestrichen hast, kannst du sie gestalten, wie du möchtest. Das Auftragen der Magnetwandfarbe ist kinderleicht. Du sparst dier die Zeit, löcher zu bohren und kannst die Position deiner KUNSTKACHELN  jederzeit ändern. Die Wand bleibt dabei garantiert lochfrei! So kannst du dir eine Pinwand für wichtige Notizen erstellen, eine Erinnerungswand mit Familien-, Abenteuer- oder Urlaubsfotos zaubern und dich kreativ austoben.

 

Was ist Magnetwandfarbe?

Magnetwandfarbe ist eine  Wandfarbe, die mit Metallpartikeln (Eisenpulver) versetzt ist. Das bedeutet, die Farbe selbst ist eigentlich nicht magnetisch, nur metallhaltig. Deshalb besitzt sie ähnliche Eigenschaften wie ein normales Stück Metall. Aus diesem Grund haften Magnete an dieser Farbe, wie sie es auch an Kühlschränken, Heizungen oder einer normalen Magnetwand aus Metall tun würden.
Die Magnetfarbe erzeugt also selbst kein Magnetfeld. Darum stört sie keine Telefonverbindung und ist somit nicht bedenklich.
Wenn Dich die schwarze Farbe etwas abschreckt, können wir Dich beruhigen. Du kannst die Magnetfarbe jederzeit mit einer Farbe deiner Wahl überstreichen. Auch mit weißer Wandfarbe!

 

 

Magnetwandfarbe richtig auftragen

Du kannst die Magnetfarbe sowohl mit dem Pinsel, aber auch mit Rollen auftragen. Ich persönlich benutze am liebsten Rollen aber das ist ja Geschmacksache 😉
Bevor du mit dem Anstrich beginnst solltest du deine Wand vorbereiten. Die Wand muss frei von Schmutz und Fett sein und abblätternde Farbreste solltest du entfernen. Anschließend kann es losgehen.
Rühre die Magnetwandfarbe zuerst gut um. So können sich die Eisenpartikel gleichmäßig in der Farbe verteilen. Ein Liter Magnetwandfarbe reicht für den einmaligen Anstrich von 5 m2 . Um eine optimale Haftkraft zu erhalten ist es wichtig mehrere Schichten übereinander zu streichen. Nur so entsteht eine Metallschicht, die dick genug ist um die Magnete zu halten. Wenn du die Magnetschicht überstreichen möchtest, solltest du zuvor drei Schichten Magnetfarbe auftragen. Zwischen den einzelnen Schichten wird eine Trocknungszeit von vier Stunden empfohlen.
Die Magnetfarbe hat nach dem trockenen einen dunkelgräulichen Farbton. Du kannst sie aber mit jeder beliebigen Farbe überstreichen. Wenn du lieber eine Tapete verwenden möchtest, solltest du eine besonders dünne wählen, damit die magnetische Wirkung nicht verloren geht.

Unendliche Gestaltungsmöglichkeiten

Deiner Kreativität sind nun keine Grenzen mehr gesetzt. Möchtest du deinen neue magnetische Pinnwand als Gestaltungselement mit einer besonderen Farbe hervorheben oder soll sie unsichtbar mit der restlichen Wand verschmelzen? Möchtest du sie mit Tafelfarbe streichen um direkt darauf zu schreiben?
Jetzt hast du die perfekte Basis geschaffen um deine KUNSTKACHELN bestmöglich in Szene zu setzen.

 

Leave a comment

0
Dein Warenkorb